k

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec eleifend molestie fermentum.

new york

156-677-124-442-2887

iver@select-themes.com

184 Main Street Victoria 8007

    FOLLOW US

    Vorübergehend geschlossen. Dezember 2022 / Januar 2023. Mehr erfahren

      /  Aktuelles   /  Der neue Sagenrundweg Oberkirch

    Obere Linde

    Der neue Sagenrundweg Oberkirch

    Um das Renchtal ranken sich zahlreiche Sagen und Mythen. Auf dem neuen Sagenrundweg Oberkirch können Sie diesen Sagen und Mythen nachgehen.

    Der Sagenrundweg Oberkirch ist einer von 32 Sagenrundwegen des Ortenaukreises und Teil der Initiative Ortenauer Sagenrundwege. Mit Hilfe des Schwarzwaldvereins Oberkirch wurde dieser ausgeschildert und durch den Naturpark Schwarzwald Mitte /Nord gefördert.

    Auf einer Strecke von ca. 9 Kilometern rund um den Eselskopf und den Stadtteil Gaisbach sowie den Ortsteil Wolfhag, lassen sich auf insgesamt 8 Informationstafeln, spannende Geschichten und Erzählungen auffinden, die Jung und Alt einen Einblick in die sagenumwobenen Seite Renchtals geben. Startpunkt des Rundweges, dessen Wegweiser ein weißes Gespenst ist, ist das Landhotel „Gaisbacher Hof“. Highlight des Sagenrundweges ist die Burgruine Schauenburg, welche eine zentrale Rolle in der Geschichte des Renchtals spielt. Vom Gaisbacher Hof geht es entlang an der Grimmelshausengaststätte „Silberner Stern“ durch die Weinberge nach oben in Richtung Ruine Schauenburg. Von der Schauenburg geht es nun über die Schweigmatt zum oberen Schauenburgweg. Anschließend führt der Sagenrundweg über den Dilger Brunnen zum Mühlebur. Vom Mühlebur aus geht es zum höchstgelegenen Punkt des Rundweges, der Schwend Parkplatz, der auf ca. 620 m ü. NN liegt. Im Anschluss geht es bergab in Richtung Wolfhag über die Fellhauerhütte. In Wolfhag angekommen, geht es, entlang der Straße, wieder zurück zum Startpunkt am Gaisbacher Hof. Die komplette Wanderstrecke inklusive Tourenplaner finden Sie hier .

    Während der Wanderung, die ungefähr 3 ½ Stunden dauert, kann man immer wieder einen herrlichen Ausblick, besonders von der Schauenburg aus, sowohl auf die Rheinebene, als auch auf Oberkirch und bei gutem Wetter sogar auf die Vogesen genießen. Immer wieder gibt es Rastmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen.

    Entdecken Sie jetzt den neuen Sagenrundweg Oberkirch! Es lohnt sich auf jeden Fall (auch für Diejenigen, die die sagenhafte Seite ihrer Heimat noch ein Stück besser kennenlernen möchten)

    Quelle: Renchtal Tourismus